Saisonauftakt der 1. Segelbundesliga in Hamburg auf der Alster

Nach der langen Winterpause ging es vom 20.-22. Mai endlich wieder los! Mit Daniel, Oli, Jannik und Chrissi ging es zunächst mit wenig Wind in die ersten Rennen. Die Alster hat sich wieder von ihrer altbekannten Seite gezeigt, drehende und wechselhafte Winde. Ab und zu zeigte sich die Sonne, gelegentlich wurde auch das Ölzeug beansprucht. Mit den Plätzen 4,4,1 haben wir den ersten Segeltag erfolgreich gemeistert und am Abend haben wir mit Jörg die Wettfahrten analysiert und besprochen. Danach gab es dann Speis und Trank im Clubhaus.

„Saisonauftakt der 1. Segelbundesliga in Hamburg auf der Alster“ weiterlesen

Anna mit neuem Team-Partner

Neu formiert: Das Team
Simon Diesch und Anna Markfort

Anna schreibt uns:

Die letzten 5 Monate Training mit Daniel haben mir gezeigt, dass ich immer noch und mehr denn je für den Segelsport und mein Ziel, eine Medaille bei den Olympischen Spielen, brenne. Meine Motivation ist riesig und ich möchte wirklich alles in die nächsten zwei Jahre der Olympiakampagne stecken.

Sie haben mir aber auch gezeigt, dass ich dieses Ziel mit Daniel nicht erreichen werde. Wir sind sehr unterschiedliche Charaktere, befinden uns an unterschiedlichen Punkten im Leben, haben verschiedene Herangehensweisen ans Segeln. Wir bräuchten deutlich mehr Zeit, als uns zur Verfügung steht, um als Team zu funktionieren. Daniel ist mit Sicherheit ein unglaublich talentierter Segler, der meiner Meinung nach großes Potential für die Spiele 2028 hat. Mein Ziel sind jedoch die Spiele 2024, weshalb ich nach gründlicher Überlegung zu dem Entschluss gekommen bin nicht weiter mit Daniel zu segeln.

„Anna mit neuem Team-Partner“ weiterlesen

Joersfelder Sieg bei „Goldplakette” und „Tegeler Auftakt”

Dieses Jahr gewann die Crew Lars Kiewning, Stephan Goebel und Andi Bayer endlich einmal die Goldplakette der Folkeboote und den Tegeler Auftakt, der Serienwertung der Regatten von S.V.T. und JSC.

Am Samstag, den 30.4.2022, herrschte Windstille, der Wettfahrtleiter Poldi Käther ließ alle Boote im Hafen warten. Keine Wettfahrt konnte gesegelt werden. Das „Chili-Essen“ fand bei strahlendem Sonnenschein ohne vorherige sportliche Betätigung statt.

„Joersfelder Sieg bei „Goldplakette” und „Tegeler Auftakt”“ weiterlesen

Ein gelungener Start

Von Arne Claus

Am 23./24.04. starteten wir (Arne, Birthe, Paul und Julia) in unsere diesjährige Regattasaison mit den Frühlingswettfahrten des Berliner Yachtclubs. 

Der Wind war, wie für den Wannsee üblich, drehig und böig – doch wwer auf dem Tegeler See trainiert, der kennt solche Bedingungen und kann mithalten: so segelten wir uns mit dem 2. Platz aufs Treppchen, der von einem schönen Pokal für Zuhause begleitet wurde.

„Ein gelungener Start“ weiterlesen

Ansegeln am Ostermontag, 18.4.2022

Das Ansegeln, die Eröffnung der Segelsaison 2022, findet am Ostermontag, dem 18.4.2022, statt. Wir treffen uns um 10:00 Uhr an unserem Flaggenmast zum traditionellen Heißen von Flaggen und Standern. 

In diesem Jahr findet keine große Ansegelfeier in einem Verein des Tegeler Reviers statt, die Corona-Pandemie hat keine ausreichende Planung und Vorbereitung dafür zugelassen. Da wir aber trotzdem die Segelsaison gebührlich begrüßen wollen, gibt es ein richtiges „Ansegeln”. Nach der Zeremonie an unserem Flaggenmast fahren alle mit ihren Booten (Segel oder Motor) auf den Tegeler See.

„Ansegeln am Ostermontag, 18.4.2022“ weiterlesen

Abslippen der Kielboote 2022

Durch die Corona-Einschränkungen haben wir gelernt: weniger Personen, dafür technische Hilfsmittel sind sicherer und schneller!

Ein Mobilkran, ein Hydraulik-Allzweck-Fahrzeug, 4 ständig tätige und 2 nur für das jeweilige Schiff zuständige Personen sind für ein zügiges Abslippen vollkommen ausreichend. Das geliehene Fahrzeug wurde genutzt, um den Slipwagen über die horizontale Strecke bis zur Schräge zu bewegen.

„Abslippen der Kielboote 2022“ weiterlesen

Lesung mit dem Autor Anders Alborg, anschließend Buffet im JSC

Am Freitag, dem 8. April 2022, liest der Buchautor Anders Alborg aus seinem Thriller

„DAS WALHALLA PROJEKT“

Wie fühlt es sich für eine unbeugsame junge Frau an, wenn sie bei ihrer Forschung für ihre Bachelor-Arbeit auf etwas stößt, das es gar nicht geben dürfte? Wie fühlt es sich für ihren Mentor an, wenn er deswegen noch einmal auf die Jagd nach dem Unerklärlichen gehen kann?

Beginn 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, Begrüßungsgetränk
Buffet ab ca. 20:00 Uhr

Preis pro Person:
Mitglieder 10,00 €; Gäste 20,00 €

Verbindliche Anmeldung bis zum 1.4.2022 per Mail an
lesung@jsc-berlin.de

Erstes emissionsfreies Schubschiff zu Besuch im JSC

Emissionsfreies Schubschiff „Elektra”
Emissionsfreies Schubschiff „ELEKTRA”

Am Sonntag, dem 20.3.2022, legte das weltweit erste gebaute und einsatzfähige emissionsfreie Binnen-Schubschiff im Joersfelder Segel-Club an. Das an der TU Berlin im Fachgebiet „Entwurf und Betrieb maritimer Systeme” unter der Leitung von Prof. Gerd Holbach entwickelte hybride Energie- und Antriebskonzept, bestehend aus Wasserstoff-betriebenen Brennstoffzellen und Lithium-Ionen-Akkumulatoren ist in der „ELEKTRA” umgesetzt und befindet sich nun in der Erprobungsphase.

„Erstes emissionsfreies Schubschiff zu Besuch im JSC“ weiterlesen

Anna und Daniel zur gegenwärtigen Situation

Liebe Vereinskameradinnen und -kameraden, 

Anna Markfort und Daniel Göttlich

noch vor einer Woche haben wir frohen Mutes unser 4-wöchiges Trainingslager auf Lanzarote beendet. Das Training mit der deutschen Nationalmannschaft war intensiv, anstrengend und enorm produktiv. Wir entdecken täglich neue Herausforderungen und meistern sie gemeinsam. Die Vorfreude auf das anstehende Training auf Mallorca und die darauf folgende Princess Sofia Trophy ist riesig. 

„Anna und Daniel zur gegenwärtigen Situation“ weiterlesen

Segeln hält jung!

Jürgen auf seiner „ERIDENIA“

Wir wussten es ja schon immer: Segeln hält jung!

Trotzdem ist es erstaunlich, dass unser junggebliebener, dynamischer 2. Hafenmeister Jürgen Kalkmann am heutigen 20. Dezember 2021 bereits seinen 80. Geburtstag feiert. Irgendwie muss da doch etwas dran sein, dass regelmäßiges Joggen und der Besuch des Fitnessstudios sich auszahlen. In einem Alter, in dem sich viele still zurückziehen, springt Jürgen noch über alle Stege, hilft und packt an und ist immer zur Stelle, wenn jemand im Club gebraucht wird.

Wir gratulieren Jürgen an dieser Stelle herzlich zu seinem runden Geburtstag und sagen einfach einmal Danke für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Club.

Alles Gute zum Geburtstag, Jürgen!

Bundesliga Finale am Wannsee

Bericht des JSC Teams
DSBL 2021 © Lars Wehrmann

Der 6. Spieltag oder auch das Finale der 1. und 2. Segelbundesliga fand in Berlin auf dem Wannsee statt. Veranstalter war der Verein Seglerhaus am Wannsee (VsaW).
Bei diesem Event wurde entschieden, welche Teams auf-/ absteigen oder die Klasse erhalten. Unser Ziel war definitiv Klasse halten.

Mit der geplanten Windvorhersage für die nächsten Tage waren wir auf jeden Fall gut eingestimmt, denn die schweren Jungs blieben schwer 😉

„Bundesliga Finale am Wannsee“ weiterlesen

Bericht des JSC über den Act 3 der Junioren Segel-Liga 2021 auf dem Tegeler See

Bericht von Ralf Rohdemann

Am 9. und 10. Oktober 2021 gab es für die Segelwelt im Revier Tegel eine große Premiere: Die Junioren-(Bundes-)Liga startete bei bestem spätsommerlichen Wetter erstmalig auf dem Tegeler See und führte zur Freude aller Zuschauer von Land und auf dem Wasser bei östlichen Winden ihre Wettfahrten aus. Bei der Juniorenliga handelt es sich um einen Wettstreit der Segelclubs, d.h. es melden die teilnehmenden Segel-Clubs ihre Teams aus dem Alterssegment 16 bis 21 Jahre und keine individuellen Seglerinnen und Segler. Dieses Vorgehen entspricht dem Konzept der Deutschen Segel-Bundes-Liga (DSBL), wo ebenfalls als Meister der beste Segelclub ermittelt wird und nicht individuelle Steuerfrauen oder Steuermänner.

„Bericht des JSC über den Act 3 der Junioren Segel-Liga 2021 auf dem Tegeler See“ weiterlesen

Junioren Segel Liga – 3. Event in Berlin beim JSC

Bericht des JSC-Junioren-Teams


Am vergangenen Wochenende, dem 09. – 10. Oktober, fand das 3. Event der Deutschen Junioren Liga in Berlin statt. Dieses Mal nicht, wie in den vergangenen Jahren, auf dem Wannsee, sondern als Heimspiel bei uns auf dem Tegeler See.
Schon im Vorfeld war es klar, dass es ein aufregendes Event wird, da organisatorisch viel zu meistern war. So wurden die Boote bei uns im JSC gekrant, dann zu den Südufer-Vereinen geschleppt, welche nicht nur die Liegeplätze, sondern auch ihre Vereinsgelände für die Veranstaltung zur Verfügung stellte.

„Junioren Segel Liga – 3. Event in Berlin beim JSC“ weiterlesen

1. Segel-Bundesliga, 5. Spieltag 2021 in Warnemünde

Bericht des JSC-Teams vom 21. September 2021
(leider verspätet veröffentlicht)
© DSBL / Lars Wehrmann

Der 5. Spieltag der 1. und 2. Segelbundesliga fand dieses Jahr im wunderschönen Warnemünde statt, hervorragend organisiert und veranstaltet vom Akademischen Segelverein Warnemünde (ASVW).

Mit unserem 14. Platz in der Gesamtwertung nach dem 4. Spieltag war dieses Event für uns besonders wichtig um unseren Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern und damit einem Klassenerhalt näher zu kommen. Warnemünde ist aber eine sichere „Bank“ von konstanten Winden, sodass wir uns endlich auch mal unser Können bei richtig schnellem Segeln bei Wind und Welle zeigen konnten. 

„1. Segel-Bundesliga, 5. Spieltag 2021 in Warnemünde“ weiterlesen

„Goldplakette O-Jollen, Fallbeil Pirat und Vier-Zwo-Cup 420er“

des Joersfelder Segel-Club am 11.-12.09.2021, ein Erlebnisbericht aus O-Jollensicht von Swen Froemming (23.09.2021)

Im letzten Frühjahr traute ich mich eine lang gereifte Idee umzusetzen. Ich verkaufte mein H-Boot (äktsch´n), dass mich gut 30 Jahre lang begleitet hat und legte mir stattdessen eine O-Jolle zu. Die Umstellung war gewaltig und schwieriger als gedacht. Ab jetzt war halbtrockenes Segeln angesagt und es fehlte der stets den Segler beschützende Kiel unter dem Boot.

Meine erste Regatta in der O-Jolle im letzten Jahr sollte die Goldplakette des JSC sein. Das Ergebnis war eher bescheiden, allzu oft hatte ich auf dem neuen Boot mit mir selbst zu tun und war eher damit beschäftigt mich nicht ständig zu verheddern, ganz abgesehen von mehr Höhe am Wind und mehr Geschwindigkeit der Gegner im Allgemeinen.

„„Goldplakette O-Jollen, Fallbeil Pirat und Vier-Zwo-Cup 420er““ weiterlesen
Dutch NL English EN French FR German DE
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner