Drei am Start und mehrere Balanceakte

In einer Wettfahrt

Zur ersten Opti-Regatta auf unserem Haus-See, dem Tegeler Jüngstenfestival des TSC, sind Nila, Morten und Maximilian am Samstag mit Darian angereist, der sie an diesem Tag betreute. Da auch an diesem Samstag der Wind wieder nachließ, wurde der dritte Race auf Sonntag verschoben. Sonntag wurden die drei JSCer von Pascal betreut. Insgesamt konnten die geplanten 5 Wettfahrten absolviert werden. Die ersten drei Plätze belegte der TSC selbst – herzlichen Glückwunsch dazu. Schön ist, dass trotz der Doppelbelegung wegen anderer Opti-Regatten einige Starterinnen und Starter vom Seglerverein Rahnsdorf 1926 dabei waren, so dass es keine reine Revierregatta zwischen TSC, HSC und JSC wurde. Am Ende brachte Pascal routiniert die Kinder mit ihren Optis und beide Schlauchboote wieder nach Hause.

Im Übrigen gratuliert die Opti-Gruppe des JSC Anna Markfort und Simon Diesch im 470er Mixed zur erfolgreichen Olympia-Qualifkation!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner