eSailing Clubregatta – lieber virtuell als gar nicht segeln!

Heute war Auftakt für eine im JSC noch nie dagewesene „Virtuelle Clubregatta”! Die derzeitig reale Witterung (Schnee und Eis statt kräuselnde Wellen) und der Corona-Lockdown machten Lust auf gemeinsame Aktivitäten im virtuellen Raum.

In drei zeitversetzt angesetzten Wertungsgruppen – Amateure, Könner und Jugend – starteten heute erst die Amateure um 16:30 Uhr und die Könner um 17:30 Uhr zu jeweils 3 Wettfahrten. Mit Virtual Regatta Inshore auf verschiedenen Revieren der Erde. Die Amateure nutzten Laser und Star, die Könner segelten J/70. Wobei sich auch einige in beiden Gruppen versuchten. Je 11 Starter in beiden Gruppen war mehr als wir für den Anfang erwartet hatten. Die Jugend zieht nach, sie hatte heute Online-Segeltheorie.

Es hat allen einen riesigen Spaß gemacht, mal gucken ob beim nächsten Mal noch einige mehr dazustoßen werden. Natürlich wird auch ein Training angeboten, damit man lernt wie die virtuellen Boote am schnellsten über den Kurs gebracht werden.

Die Ergebnisse sind online.