Väterchen Frost – Letzte J/70 Regatta der Saison in Hamburg

Regattabericht von Julia Zemke

Nachdem im JSC bereits die Boote eingewintert wurden, ging es für uns (Arne, Birthe, Jannik, Paul und Julia) am Wochenende den 12./13.11. zu unserer letzten Regatta der Saison.

Viel zu früh am Samstag um 6 Uhr fuhren wir los Richtung Hamburg. Dort angekommen konnten wir direkt feststellen, dass wir hätten länger schlafen können, denn die Außenalster war spiegelglatt. Dennoch bauten wir das Boot auf und machten uns fertig. Hamburgs Wetter war uns gnädig und gönnte uns Sonne für ein paar Stunden. Wenig später wurden die Wettfahrten für Samstag ganz gestrichen, denn es war bereits Sonnenuntergang, welchen wir mit einem Getränk auf dem Steg genießen konnten.

Gut ausgeruht starteten wir am Sonntag um 10 Uhr mit gut Wind. Allerdings wurde deutlich weshalb die Regatta Väterchen Frost heißt.
Trotz dessen dass wir die Dreher des Tegeler Sees gewöhnt sind, konnten wir die Alster nicht lesen und landeten nach 4 Wettfahrten auf dem 8. Platz von 17 Booten.

Dutch NL English EN French FR German DE Ukrainian UK
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner