Anna und Daniel zur gegenwärtigen Situation

Liebe Vereinskameradinnen und -kameraden, 

Anna Markfort und Daniel Göttlich

noch vor einer Woche haben wir frohen Mutes unser 4-wöchiges Trainingslager auf Lanzarote beendet. Das Training mit der deutschen Nationalmannschaft war intensiv, anstrengend und enorm produktiv. Wir entdecken täglich neue Herausforderungen und meistern sie gemeinsam. Die Vorfreude auf das anstehende Training auf Mallorca und die darauf folgende Princess Sofia Trophy ist riesig. 

🇺🇦 Und dann kommt da dieser 24. Februar 2022. Während sich um uns herum die Nachrichten und Ereignisse überschlagen, fühlen wir uns, wie bereits zu Beginn der Corona-Pandemie vor zwei Jahren, überwältigt. Diesmal ist es ein Krieg, der uns in Atem hält und so verdammt nah vor unserer Haustür stattfindet. 

470er Mixed Team Anna und Daniel

🇺🇦 Durch die etlichen Jahre, die wir im internationalen Wettkampfsport unterwegs sind, haben wir viele internationale Freundschaften geschlossen. Auf dem Wasser kämpfen wir nach den Regeln des fairen Sports um die beste Platzierung und an Land genießen und pflegen wir den freundschaftlichen Austausch mit Athlet*innen anderer Nationen. 

🇺🇦 Während wir versuchen uns weiterhin auf unseren Sport, unser Training und die Regattavorbereitung zu konzentrieren, sind unsere Gedanken bei den Opfern dieses Krieges. Und vor allem bei unserer aus der Ukraine stammenden Trainingspartnerin Anastasia Winkel, ihrer Familie und Freunden. 

Dutch NL English EN French FR German DE
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner