Olympia-Qualifikation – Wir haben es ihnen so gewünscht…

Der Berliner Segler-Verband bringt es auf den Punkt!

In seinem aktuellen Newsletter heißt es:
In den letzten Jahren gaben Frederike Loewe (VSaW) und Anna Markfort (VSaW/JSC) alles für ihren Traum von Olympia. Vor allem die Ergebnisse in 2019 und 2020 zeigten, dass die beiden die Favoriten um das begehrte Ticket für Tokio sind. Dann kam Corona und aus den drei geplanten Qualifikationsregatten wurde am Ende ein einziges Event. Unter dem Motto „Alles oder nichts“ hatten sie das Ziel schon dicht vor Augen, aber die WM der 470er vor Vilamoura / Portugal war nicht ihre Regatta. Extrem schwierige und würfelnde Bedingungen machten es allen Teams enorm schwer den passenden Rhythmus zu finden. Von den vier deutschen Damen-Teams gelang der Mannschaft Luise Wanser und Anastasiya Winkel vom NRV am Ende der Lucky-Punch. Zurück bleiben zwei verständlicherweise enttäuschte Berliner Spitzenseglerinnen, die für dieses Ticket alles andere hinten an gestellt hatten.

Wir haben es ihnen so gewünscht…

Dem kann der JSC nichts hinzufügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.