Anna und Fredi trainieren im Winter auf Lanzarote

In den letzten Wochen und Monaten hat sich einiges getan, wenn auch anders, als gedacht. Wir haben viel in Kiel trainiert, geplant, reflektiert, die Pläne wieder umgeschmissen und neue geschmiedet.  Wie im letzten Jahr, werden wir auch in diesem Winter auf Lanzarote trainieren.

Fredi und ich sind gestern wohlbehalten, nach einer 27-stündigen Fährfahrt auf Lanzarote angekommen und freuen uns riesig wieder hier zu sein. Wir sind zunächst nach Faro, Portugal geflogen und haben dort den Transport von einem Fahrer übernommen, der ihn von Deutschland nach Portugal gefahren hat. Dann ging es weiter mit der Fähre von Cadiz nach Lanzarote und seit Donnerstag sind wir im Training. Die Bedingungen sind erfahrungsgemäß genial, der Club und was er für uns auf die Beine stellt perfekt für ein optimales Training und in diesem Jahr wird eine hochkarätige Trainingsgruppe vor Ort sein.

Sowohl Frauen-, als auch Männer-Teams aus Spanien, Großbritannien, Frankreich, Polen, Schweiz, USA, Schweden, Portugal und wir werden ab Anfang November bis kurz vor Weihnachten auf der Insel trainieren. Die anderen Teams kommen alle etwas später, aber wir möchten uns nach einer etwas längeren Segelpause aufgrund meiner Weisheitszahn-OP erst wieder Einsegeln, bevor die anderen Teams anreisen. 

Wir freuen uns riesig auf die nächsten Wochen und hoffen natürlich, dass diesmal alles so funktioniert, wie wir uns das vorstellen. 
Wir werden natürlich auch auf Lanzarote unsere Kontakte weiterhin beschränken und sehr vorsichtig sein, uns nicht mit dem Coronavirus anzustecken. 
Ich wünsche euch alles Gute, Gesundheit und vor allem Durchhaltevermögen.

Viele, liebe Grüße
Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.