VERSCHIEBUNG des Abslippens

🦠 Die Ereignisse überschlagen sich aktuell!

Der JSC folgt den Vorgaben des Gesetzgebers und trifft einige Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus. Vorerst wird das für den 28. März geplante
ABSLIPPEN VERSCHOBEN,
Trainingsmassnahmen abgesagt oder ebenfalls verschoben.

Wir zitieren aus der Pressemitteilung des Senats von Berlin vom 14.03.2020:
“Der Berliner Senat hat heute beschlossen, dass in Berlin ab sofort alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen ab 50 Teilnehmern untersagt sind. Kneipen, Clubs, Spielhallen, Spielbanken, Messen, Wettannahmestellen und ähnliche Unternehmen dürfen nicht mehr für den Publikumsverkehr geöffnet werden. …


Für öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen bis 50 Personen muss der Veranstalter eine Anwesenheitsliste führen, die Name, Adresse, Anschrift und Telefonnummer erhält. Diese Liste muss mindestens vier Wochen aufbewahrt werden und auf Verlangen des Gesundheitsamtes vollständig ausgehändigt werden.
Ausnahmen gibt es für Restaurants und Gaststätten. …
Gaststätten, in denen vor Ort zubereitete Speisen verabreicht werden, dürfen öffnen, allerdings nur, wenn die Tische mindestens 1,5 Meter Abstand voneinander haben.
Der Sportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, in Schwimmbädern und Fitnessstudios wird untersagt.”

Wir zitieren desweiteren aus dem Rundschreiben CORONA-I des Berliner Segler Verbandes:
“Wenn das Abslippen der Boote dem Sportbetrieb zuzurechnen ist, dann ist es nach der Senatsverordnung definitiv untersagt. Beim anstehenden Abslippen in den Vereinen ist eventuell zwischen gewerblichem Abslippen (gewerblicher Kranfahrer und Eigner = kein Sportbetrieb) und dem in vielen Vereine üblichen „Gemeinschaftsabslippen“ (Pflicht für alle Mitglieder zeitgleich) zu unterscheiden. Ersteres könnte noch unproblematisch zu sein, letzteres könnte bereits vom Verbot des Sportbetriebs erfasst sein.”

So schwer es auch fällt, es ist damit eindeutig geregelt, dass das tradtionelle Gemeinschaftsabslippen im JSC in diesem Jahr verschoben werden muss.

Wir müssen die laufende Entwicklung im Auge behalten und werden weiter informieren!

Mit freundlichen Grüssen, bleibt gesund!
Der Vorstand