Übergangsregeln des DSV zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs in Segelvereinen

🦠 Der Deutsche Segler-Verband hat am 20.5.2020 die „Übergangsregeln Segeln” veröffentlicht.
Hierin werden die Bedingungen für die Wiederaufnahme des allgemeinen Sportbetriebs, Training und Regatten beschrieben.

Die „10 Leitplanken des DOSB”, Infektionsschutz und die Verordnung des Landes Berlin in seiner derzeit achten Fassung sind dabei zu beachten.

Abslippen 2020

🦠 Am 16. Mai 2020 konnte nun endlich abgeslippt werden. Grundlage dafür war das vom Vorstand und Hafenmeister ausgearbeitete Konzept, das vorab bei der Senatsinnenverwaltung eingereicht und auch abgesegnet wurde. Das Konzept war eine gute Mischung zwischen gewerblichen Mitarbeitern, ehrenamtlichen Clubmitgliedern und den Eignern, wobei nie mehr als 8 Personen gleichzeitig auf dem Gelände waren. Das Konzept wurde auch vor Ort per Aushang zur Kenntnis gebracht. Alle Beteiligten trugen Mundschutz und die Mindestabstände wurden immer eingehalten und nur die unmittelbar benötigten Personen wurden auf das Gelände geholt.

Weiterlesen …

Saisoneröffnung ohne Ansegelfeier

Saisoneröffnung

🦠 Im Revier Tegel sollte die Segelsaison wie jedes Jahr mit der traditionellen Ansegelfeier eröffnet werden, dieses Jahr am 19. April 2020 im Segel-Club Spandau. Wegen der gegenwärtigen Einschränkungen ist, wie in allen Revieren, diese Veranstaltung abgesagt worden. Nun gilt die Saison auch ohne Feier in Abstimmung mit dem Ehrenpräsidenten des Berliner Segler-Verbandes offiziell als eröffnet.

Eine entsprechende Veröffentlichung ist auf der Homepage des BSV publiziert.

Christoph Cornelius gewinnt 1. BSV e-Sailing Cup

Chrissi Cornelius (JSC) hat vor 10 Minuten den 1. eSailing Cup des Berliner Segler-Verbandes gewonnen! Herzliche Glückwünsche!

Diese virtuelle Regatta war ein zwar erhoffter aber doch unerwarteter Erfolg. Fast 50 Segler aus ganz Deutschland gingen an den Start. Am Samstag wurden die Qualifikations-Läufe gesegelt. Die besten 10 jeder Gruppe qualifizierten sich für die drei heutigen Halbfinal-Wettfahrten, daraus dann die Teilnehmer des Finales. Dieses bestand aus nur einem Lauf, welchen Chrissi souverän gewann.

Weiterlesen …

1. BSV e-Sailing Cup

am 25. und 26. April 2020 startet die erste in Berlin ausgerichtete großE virtuelLe regatta

🦠 Am kommenden Wochenende wird in Berlin eine Regatta gestartet. Trotz oder besser wegen der Corona-Pandemie und den dadurch bestehenden Beschränkungen auch für den Segelsport auf dem Wasser – aber eben rein virtuell…

Sehr informativ und absolut lesenswert dazu ein Artikel im Online-Magazin FLOAT

Bis Freitag, dem 24.4.2020, kann noch gemeldet werden!

Neue Wege am und zum Clubhaus

Während der Sperrung des Club-Geländes konnte die beauftragte Firma ungestört und ohne Beeinträchtigung zwei Wege neu anlegen bzw. pflastern.

Neuer Weg zum Clubhaus

Der Weg hinter dem Bootsschuppen zwischen Einfahrt und Clubhaus wurde neu angelegt. Er ermöglicht nun den ebenen Zugang zu den Umkleideräumen sowie den Sanitäranlagen für Damen, Herren und dem in Vorbereitung befindlichen rollstuhlgerechten Sanitärraum mit Dusche und WC.

Neuer Weg am Clubhaus

Der Weg vom Grundstückseingang zum Eingang des Clubhauses an der Wasserseite ist vollständig saniert worden.

Unser Dank gilt Peter Koch, der die Herstellung der beiden Wege durch eine großzügige Spende ermöglicht hat. Schritt für Schritt geht es voran zu einem komplett barrierefreien Club!

Der Vorstand informiert: Der Wassersport ist wieder möglich!

JSC Stander

🦠 Gestern wurde vom Senat die vierte Version der „Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin“ veröffentlicht. 
https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Ergänzung:
Diese Verordnung gilt auch für unseren Bezirk Reinickendorf in vollem Umfang. Siehe Update-Meldung beim BSV vom 22. April 2020 gegen 21 Uhr!

In der Verordnung heisst es auszugsweise:

„Der Vorstand informiert: Der Wassersport ist wieder möglich!“ weiterlesen

Noch kein neuer Termin für das Abslippen in Sicht

🦠 Die Bundesländer haben sich am Mittwoch mit der Bundesregierung über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise abgestimmt. Gestern tagte der Senat von Berlin und auf Nachfrage des Vorstandes beim Bezirksamt hin, teilte uns die Leiterin des Sportamtes Reinickendorf mit, dass nicht vor Dienstag nächster Woche die Senatsentscheidungen innerhalb der Verwaltung bekannt gegeben werden. Sie geht aber davon aus, dass alle Maßnahmen bezüglich der Sportstätten bestehen bleiben.

Für uns bedeutet das, dass sich das Abslippen weiter verzögern wird und wir im Moment keinen neuen Termin nennen können. Wir werden hier und über Rundmail weiter informieren.

Segeln – real zur Zeit nicht möglich, aber virtuell beim eSailing!

Segeln mit grossem Spass ohne das gewohnte Nass

🦠 Eigentlich sollte im JSC am Freitag, dem 17. April 2020, das Inklusions-Segeln mit einem Regatta-Training über zwei Tage vor der offiziellen Saisoneröffnung, dem Ansegeln, beginnen. Danach war dann der Beginn des wöchentlichen Trainings im 2.4mR und für Neueinsteiger am 25. April ein Schnuppersegeln geplant. Unsere Jugendabteilung hatte Trainingsmassnahmen, die ab Ostern stattfinden sollten, vorbereitet. Am ersten Mai-Wochenende sollte die Folkeboot-Regatta „Goldplakette“ des JSC gesegelt werden.

Abslippen verschoben - Gelände voll
Abslippen verschoben – Gelände voll

Aber der Sportbetrieb in Vereinen ist verboten, unser Gelände ist gesperrt und noch vollgestellt mit im Winterlager befindlichen Booten, das Abslippen ist bisher nicht möglich gewesen. Das geliebte Segeln auf dem Wasser fällt zur Zeit aus. Regatten auf unseren lokalen Revieren, bundes- und weltweit bis hin zu den Olympischen Segelwettbewerben werden abgesagt oder verschoben.
Alles bleibt -hoffentlich nur für die nahe Zukunft- ungewiss.

Eine alternative Art den Segelsport auszuüben ist jetzt das neue kostenlose Regatta-Angebot des Berliner Segler-Verbandes im eSailing, dem virtuellen Segeln am Rechner.

„Segeln – real zur Zeit nicht möglich, aber virtuell beim eSailing!“ weiterlesen

Neues Design unserer Homepage

Am Ostermontag war es endlich soweit, unsere Homepage ist nun auf ein neues Design umgestellt worden. Es sind noch nicht alle geplanten Funktionen und Inhalte verfügbar, mehrere Schritte wurden vorgesehen. Zuerst wurde das Layout modernisiert, das Wichtigste dabei war die überfällige Realisierung eines sogenannten „responsive Design“ – die Darstellung wird nun automatisch allen Geräten vom Smartphone über Tablets bis hin zum Desktop-PC in jeder Bildschirmgröße.angepasst.

„Neues Design unserer Homepage“ weiterlesen

Musto Skiff WM 2020 abgesagt

🦠 Nun ist es offiziell: die Weltmeisterschaft 2020 der Musto Skiff, die für den August in Eckernförde geplant war, findet leider nicht statt.

Unsere Wettfahrtleiterin Dr. Svenja Ehrmann, die mit dem Regatta-Team des JSC für diese Veranstaltung vorgesehen war, bedauert diese Entscheidung sehr: „Die Corona-Krise trifft auch den Segelsport hart! Wir unterstützen natürlich die Entscheidung der Klassenvereinigung und des Segelclubs Eckernförde.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner