Finale 2020 der Segelbundesliga in Hamburg und Aufstieg

Bericht des SBL-Teams
Auf dem Weg zum Aufstieg!

Wir haben es endlich geschafft in die erste Segelbundesliga aufzusteigen! Nach 4 Jahren in der 2. Segelbundesliga ist 2020 der Knoten geplatzt. Woran hat’s gelegen?! Das fragt man sich am Ende immer, aber wir wissen genau, woran es gelegen hat! Regelmäßiges Wochentraining mit unserem Trainer Jörg und einer bestens aufeinander abgestimmten Crew.

Das Finale in Hamburg ausgerichtet vom NRV fand an 3 wunderbaren Segeltagen statt, wobei der erste Tag schon sehr nass war (viel Wasser von oben und von unten). Die Windbedingungen waren hervorragend, dies machte es natürlich nicht einfacher die Außenalster lesen zu können (wie kommen die Windböen auf den Race Course und wie drehen sie). Aber das geht allen Seglern/innen so!

Trotz der Corona Pandemie konnte man ein großes Event wie dieses nur mit Auflagen des Gesundheitsamtes und Maßnahmen wie feste Sitzplätze für die Gastvereine und Maskenpflicht durchführen. Immer wenn man den Verein vom Steg aus betreten hat, musste man direkt zu seinem Sitzplatz gehen und dort verweilen bis man wieder auf das Shuttleboot steigen durfte. Aber die Organisation war hervorragend und die Verpflegung auch. Wir haben am Nachmittag nach dem Segeln immer eine kleine Stärkung bekommen.

An den ersten beiden Tagen konnten wir uns souverän im Gesamtranking unter den Top 5 platzieren halten und waren im Zwischenergebnis auch mal in Führung.
Am letzten Segeltag waren noch 4 Wettfahrten offen und der Kreis wurde immer kleiner. Die Punkte enger. Zwei von vier races konnten wir für uns entscheiden und in den anderen war wohl ein Wurm mit an Bord (Acht im Gennaker, Sonnenschuss, verpasste Böenfelder). Dies hielt uns aber nicht ab aufzusteigen.

Wir freuen uns sehr auf die kommende Segelsaison 2021 in der 1. Liga!

Wir gratulieren allen Aufsteigern der 2. Segelbundesliga und dem Erstligisten NRV für seinen 5ten Deutschen-Meister-Titel.

Wir möchten uns auch noch beim Vorstand für die nette Einladung am vergangenen Sonntag bedanken, als auch für die herausragende Unterstützung in der vergangenen Saison! Danke!
Auch ein großes Dankeschön an viele andere Mitglieder, welche vor dem Live-Tracking mitgefiebert haben und uns auf verschiedensten Kanälen vor Ort kontaktiert oder sogar begleitet haben.

Zu guter letzt noch ein großes Dankeschön an Daniel Frost und seine Frau Swantje. Sie haben uns wie in den vergangenen Saisons ihre J70 zum Training zur Verfügung gestellt und somit diesen Aufstieg erst ermöglicht. Ganz zu Schweigen davon dass wir ohne Daniels Leistung bei der Qualifikation 2016 gar nicht in der Liga wären. Danke!

Euer Liga Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.