Segelbundesliga Finale Tag 2

Mit einem Bein auf dem Treppchen: der JSC behauptet sich an der Spitze

Am 2. Tag des Hamburger Liga Events zeigte sich die Hauptstadt des Nordens von einer besseren Seite als am Vortag. Bei 7-10 Knoten Wind konnten wir faire Rennen auf der Südseite der Alter austragen. Schwierigkeiten machten allen Teilnehmern die starken und unvorhersehbaren Dreher auf dem Kurs, die über Sieg und Niederlage entschieden haben.

Wir haben auch bei diesen schwierigen Bedingungen (auf die uns der Tegeler See sehr gut vorbereitet hat) stets einen klaren Kopf behalten und Teamgeist bewiesen, weshalb wir uns zum Vortag sogar noch verbessern konnten.
Immer dabei ist auch unser Trainer Jörg, der diesmal vom Ufer aus unser zusammengesegeltes beobachtet und mit uns auswertet.

Besonders stark segelt das Team vom Klub am Rupenhorn an der Unterhavel, welches die Ergebnisliste zur Zeit anführt.

Und damit verabschieden wir uns bis morgen, wo die letzten vier Rennen noch alles beeinflussen können.

Liebe Grüße aus Hamburg,
Euer JSC Bundesligateam (Chrissi, Rudi, Oli und Blacky)

Das SBL Video des Tages

Eine Antwort auf „Segelbundesliga Finale Tag 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.