Segelbundesliga: knapper geht es nicht!

v.l.: Blacky (Daniel), Timo, Chrissi, Rudi (Cynthia), Jörg

Auf Platz 1 mit einem Punkt Vorsprung zum Zweiten haben wir gestern den ersten Wettkampftag nach 6 Rennen beendet. Heute, am zweiten Tag setzten wir alles daran unsere führende Position zu halten.

Leichtwindbedingungen mit schwer vorherzusehenden Drehern, ein knapper Frühstart und eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung bremsten uns noch zum Tagesanfang.

(C) Segelbundesliga

Als der Wind auffrischte und Jörg uns wieder auf Kurs gebracht hatte, klappte es dann, und wir beendeten den Tag mit einem zweiten, ersten und dritten Platz.

Am Ende des Tages liegen wir nun immer noch auf Rang 1, allerdings könnte es kaum knapper sein: wir liegen derzeit mit dem 2. und 3. Platz punktgleich! Spannende Rennen sind morgen also vorprogrammiert 🙂

Wir hoffen morgen auf gute Bedingungen und gute Platzierungen, damit der JSC auch beim 3. Ligaevent auf dem Treppchen steht.

Viele Grüße aus Kiel und viel Spaß beim Mitfiebern,

Euer JSC Bundesliga Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.